yolo

Noe Mendrisio

1883 eröffnete die erste Limonadenfabrik “Fabbrica di Gazose e Seltz” in der Tessiner Ortschaft Mendrisio. Man importierte die Zitronen aus Italien und füllte den mit Wasser, Zucker und Kohlensäure angereicherten Saft in champagnerähnliche Glasflaschen ab, weshalb die Noe Limonade schon bald als „Champagner der Armen“ bekannt war. Später sattelte man auf eine weisse Flasche mit einer Glasmurmel im Inneren um und der Spitzname wandelte sich zu „Champagner mit der Kugel“. Heutzutage sind die Flaschen weitaus weniger auffällig. Im Angebot stehen viererlei Erfrischungsgetränke: Chinotto, Ginger Beer, Bitter Lemon und Tonic Water.
mehr anzeigen weniger anzeigen