yolo

Vranken Demoiselle

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Paul-François Vranken entschloss sich 1976 dazu, ein Champagnerhaus zu gründen und seinen Namen auf diese Art unsterblich werden zu lassen. Die Maison Vranken bezieht ihre Trauben von einer mehr als 270 Hektar umfassenden Anbaufläche und stützt sich unter anderem auf das Talent und die Erfahrung von Kellermeister Dominique Pichart, der aus der klassischen Assemblage aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier verschiedenste Champagnersorten kreiert. Die Marke Demoiselle verdankt ihren Namen einem magischen Ort 50km südlich von Reims, wo sich, umgeben von Wäldern, Wiesen und Teichen, das Château des Castaignes erhebt. Dieser Ort wurde "La Demoiselle" genannt - in diesem Fall bezog man sich aber nicht auf ein junges Fräulein, sondern auf die vielen Libellen, die schon 1985 in dem Schlossgarten umherschwirrten. Nach diesen Libellen benannte Herr Vranken seine allererste, eigene Champagnermarke. Knapp 20 Jahre später erwarb er eine verlassene Jugendstil-Villa, die seit gut einem Jahrhundert an einer hübschen Boulevard-Strasse stand und dem Niedergang geweiht war. Die Renovierung dauerte fünf Jahre und erweckte die Aufmerksamkeit vieler Kunst- und Architekturliebhaber. Die Villa sollte der Firmensitz des Hauses Vranken werden und eine einzigartige Privatsammlung an uralten Jahrgangschampagnern beherbergen. Heutzutage öffnet die Villa auch für Besichtigungen und Empfänge ihre Tore. Die Marke Demoiselle umfasst sowohl Cuvées als auch Jahrgangschampagner, die den Beinamen "Le Parisienne" tragen.
mehr anzeigen weniger anzeigen